Tibet, "The land of snow" wie es auch von den Tibetern selbst gerne genannt wird, liegt in Zentralasien.

Karte des tibetischen Kulturraums. Grafik: Wikipedia-Lencer

Die Bezeichnung Tibet wird heute für das gesamte tibetische Hochland und das offiziell als autonom geführte Gebiet Tibet geführt. Das autonome Gebiet Tibet ist aktuell von China besetzt. Die chinesische Herrschaft unterdrückt mit eiserner Hand jegliches Bestreben der Tibeter nach Religion oder öffentlichem tibetischen Brauchtum. Die Tibeter werden als Fremde im eigenen Land behandelt, weshalb seit Jahrzehnten hunderttausende Tibeter die strapaziöse und gefährliche Flucht über das Himalaja Gebirge nach Nepal, oder Indien gewagt haben, in der Hoffnung woanders in Freiheit zu leben. Zahlreiche von ihnen, darunter auch viele Kinder haben die Flucht nicht geschafft.

Rückblick auf das tibetische Neujahr 2018 in Wien
Rückblick - Zu Gast bei Palpung Europe in Purkersdorf
Mandalaausstellung und Meditationen in der Ordination Che
Die Website des Dalai Lama nun auch auf Deutsch
Alles Gute - Unsere Adventgrüße zum Jahresende 2015
Lingkafest von Save Tibet und Dankschreiben für Elisabeth Zimmermann
Rückblick - Losarfeier 2017 der Tibetergemeinde in Wien
Cham Tänze von tibetischen Mönchen in Wien
Nepalesische Erdbebenhilfe - Yak und Yeti
TGÖ - Die Tibeter Gemeinschaft Österreichs